Warum ich es besser kann?

Als promovierter Volkswirt mit dem Schwerpunkt Finanzwissenschaft, dem Teil der Volkswirtschaft der sich mit kommunalen Aufgaben beschäftigt, verfüge ich über das erforderliche theoretische Fachwissen. Gleichermaßen weiß ich, dank meiner 32–jährigen kommunalpolitischen Erfahrung, wie die Praxis funktioniert.

Ich bin niemandem verpflichtet und werde das Amt des Samtgemeindebürgermeisters nach bestem Wissen und Gewissen ausfüllen. Dies ist auch der Grund dafür, dass ich nicht im Namen einer Partei bei der Wahl antrete. Der Samtgemeindebürgermeister sollte der Bürgermeister für alle sein und keinesfalls Parteipolitik betreiben, wie es leider immer wieder geschieht.

Besonders wichtig ist mir, als Samtgemeindebürgermeister Entscheidungen fachlich gut vorzubereiten und frühestmöglich die Bürgerinnen und Bürger sowie den Samtgemeinderat zu beteiligen. Die Kompetenz in Rat und Verwaltung muss zukünftig gebündelt werden, um die bestmöglichen Lösungen für die Bevölkerung zu finden.

Meine betriebswirtschaftlichen Kenntnisse als promovierter Volkswirt und aus der praktischen Tätigkeit als Geschäftsführer des PD-Verlags versetzen mich in die Lage, unsere Verwaltung effizient zu führen und neue Projekte auch unter dem Aspekt der Schuldenreduzierung umzusetzen.

4 Antworten auf Warum ich es besser kann?

  1. Nicole Rosenow sagt:

    Hallo Peter,

    ich drücke dir ganz fest die Daumen!

    Lieben Gruß
    Nicole

  2. Rainer Maaß sagt:

    Herzlichen Glückwunsch!
    Viel Erfolg für die Stichwahl. Stehe zur Unterstützung jederzeit zur Verfügung.
    Grüße aus Husum
    Rainer Maaß

  3. Ulrike Jantz sagt:

    Hallo Herr Dörsam,
    „Mautpflicht für LKW auf der B75“
    wie wollen Sie das umsetzen?
    Ist das Bemühen darum nicht damals am Widerstand der Rotenburger Logistik Lobby gescheitert?
    Mich interessiert, wie Sie das genau machen wollen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ulrike Jantz

  4. Osswald, Lothar sagt:

    Drücke Dir die Daumen!!!!

    LG
    Lothar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.